Welches Tool soll ich verwenden?

In der momentanen Situation boomt der Einsatz von digitalen Kommunikations-Tools. Egal ob die plötzliche Notwendigkeit im Home Office oder der Wunsch mit Familie und Freunden verbunden zu bleiben – Chat, Videotelefonie und Webinartools sind hoch gefragt.

An der Spitze der eingesetzten Werkzeuge liegen drei Produkte – MS Teams, Skype for Business und Zoom.us. Für welches Tool soll man sich entscheiden und was unterscheidet sie?

Obwohl sich Microsoft Teams und Skype for Business in der Art der Benutzung unterscheiden, gibt es viele Überschneidungen in den Funktionen. Sowohl Skype for Business als auch Microsoft Teams beinhalten Chat, Audio- und Videotelefonie.

Darüber hinaus plant Microsoft alle Skype for Business Funktionen in Teams bis spätestens 2021 vollständig integriert zu haben, da laut der Ankündigung von Microsoft, Skype for Business Online zum 31.07.2021 ausläuft und durch Microsoft Teams ersetzt wird.

Bleiben also der Vergleich von MS Teams mit dem beliebten Tool Zoom.us. Betrachtet man vorerst nur den Video- und Audiokonferenz Bereich, so gibt es viele Überschneidungen, die sich eher nur in der Art der Bedienung – aber nur marginal in der Funktionalität unterscheiden.

Betrachtet man aber das große Ganze und die heutigen aktuellen Anforderungen an ein modernes Collaboration-Tool, so werden die Unterschiede sehr rasch deutlich:

MS Teams ist ein Werkzeug für die gesamtheitliche Zusammenarbeit.
Der Audio- und Video-Bereich ist nur ein Teil des gesamt Konzeptes. Dateimanagement, gemeinsames gleichzeitiges Arbeiten in Dokumenten, Verfügbarkeit auch unterwegs auf mobilen Geräten und nicht zuletzt die Integration in die bestehende Arbeitswelt der Office Umgebung sind deutliche Vorteile von MS Teams.

Aber auch bei der Kostenseite gibt es deutliche Vorteile. Zoom.us ist ein Zusatzprodukt, bei dem Sie Lizenzen für die längere Nutzung kaufen müssen. Wer ein Meeting starten will, das länger als 40 Minuten dauert, muss ein kostenpflichtiges Abo abschließen. Der monatliche Preis hierfür startet bei knapp 14 Euro pro Moderator.

MS Teams ist Bestandteil von Office365 – in vielen Firmen oder Bildungseinrichtungen ist dieses Produkt bereits vorhanden – keine Zusatzkosten. Für Gäste die von außerhalb des Unternehmens an Videokonferenzen und Zusammenarbeit teilnehmen sollen, bietet Microsoft eine Gratisversion von MS Teams an.

Betrachtet man das Bild also objektiv – und nicht nur auf die aktuelle Situation bezogen – und auch in die Zukunft denkend, so ist der Einsatz von MS Teams eine klare Entscheidung, die eine digitale Zusammenarbeit, egal ob in Krisenzeiten oder danach, optimal unterstützt.

Wenn Sie noch Fragen für Ihren Entscheidungsprozess haben oder Unterstützung zum optimalen Einsatz von MS Teams und Office 365 – melden Sie sich bei uns.

               competence@mso365.cloud        +43 720 301584-10


Alle gemachten Angaben sind ohne rechtliche Gewähr und nur auf Basis eigener Erfahrung und
der im Internet zugänglichen Informationen und der Informationen der Dienstanbieter basierend.
Die angegebenen Informationen stellen lediglich eine Momentaufnahme dar.

Categories:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Hier finden Sie uns

Adresse:
mso365.cloud OG
Lagerstraße 1-5
A-2103 Langenzersdorf

fon | +43 (720) 301584-10

mail | competence@mso365.cloud
Wir rufen Sie gerne zurück

Bitte senden Sie uns eine Email über dieses Onlineformular und wir rufen Sie innerhalb von 24 Stunden zurück.

Rückruf anfordern

Beitragskategorien
Anfahrt