Office 365 ist eine Zusammenstellung von unterschiedlichsten Diensten. Zu diesen Diensten gehören OneDrive, SharePoint, Exchange mit Outlook, Forms, Planner und noch viele andere.
Microsoft Teams ist das Tool, welches alle diese Dienste zusammenfügt, Ihnen eine einheitliche Oberfläche gibt und es den Teambesitzern ermöglicht, jedes Tool in jedem Kanal dort zu platzieren wo es sein soll. (siehe Organisation durch Kanäle)

Doch wie ist das überhaupt möglich? Woher weiß jedes der oben genannten Tools, dass die Person, die gerade Informationen anfragt auch berechtigt ist? Hier kommen die Office 365 Gruppen ins Spiel.

365-Gruppen ist der grundlegende Mitgliedschaftsdienst, der die gesamte Teamarbeit in Office 365 unterstützt. Jedem Team liegt eine Office 365 Group zugrunde.
Eine Gruppe wird dazu benutzt, um einen einheiltichen Container zu haben. Diesem Container – also der Gruppe – werden Berechtigungen erteilt. Und jedes Mitglied der Gruppe bekommt dann die gleichen Berechtigungen.

Schematische Darstellung – Personen – Gruppen – Apps

Immer wenn ein Team kreiert wird, wird im AD (Active Directory) eine Gruppe erstellt, sodass alle im Team Zugriff auf die richtigen Inhalte haben.

Diese Gruppe mit den entsprechenden Berechtigungen wird dann als Basis von allen Diensten genommen, um die Zugriffe auf die Inhalte und die Anwendungen über die Gruppenberechtigungen zu steuern.

Damit unterschiedliche Personengruppen auch unterschiedliche Berechtigungen erhalten können, werden die Rechtepakete innerhalb einer Gruppe in sogenannte Rollen unterteilt.

  • Besitzer: Als Besitzer können Sie Mitglieder hinzufügen oder entfernen. Sie verfügen  über eindeutige Berechtigungen, wie die Möglichkeit zum Löschen von Unterhaltungen aus dem geteilten Posteingang oder zum Ändern verschiedener Einstellungen für die Gruppe.
    Als Gruppenbesitzer können Sie die Gruppe umbenennen, die Beschreibung oder das Bild aktualisieren und vieles mehr.
  • Mitglieder: Sie können auf alle Inhalte der Gruppe zugreifen, aber keine Gruppeneinstellungen ändern.
  • Gäste: Gruppengäste sind Mitglieder von außerhalb Ihrer Organisation. Sie können auf alle Inhalte der Gruppe zugreifen.

Darüber hinaus gehende Einstellungen können dann administrativ im Teams Admin Portal eingestellt werden. Hierzu muß man aber zumindest eine Administratorenrolle mit den passenden Rechten von der IT Abteilung zugewiesen bekommen haben.

Wie Sie sehen, ist es mit Office 365 Gruppen extrem einfach und effizient produktive Gruppen herzustellen. Dies merken wir daran, wie schnell und gut wir ein Team erstellen und anpassen können.

Sie haben Bedarf an Unterstützung oder an Schulungen? Dann rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage.

Wir freuen uns auf Sie.
Ihr Competence-Team der mso365.cloud OG

Categories:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Hier finden Sie uns

Adresse:
mso365.cloud OG
Lagerstraße 1-5
A-2103 Langenzersdorf

fon | +43 (720) 301584-10

mail | competence@mso365.cloud
Wir rufen Sie gerne zurück

Bitte senden Sie uns eine Email über dieses Onlineformular und wir rufen Sie innerhalb von 24 Stunden zurück.

Rückruf anfordern

Beitragskategorien
Anfahrt